Angebote zu "Beste" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Kaffeepott beidseitig bedruckt beste Uropa der ...
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Hier finden Sie eine detailierte Produktbeschreibung:Stil:· Keramiktasse beidseitig bedruckt ideal fuer Links- und Rechtshaendler · farblich abgestimmter Henkel und Innenseite · Spuelmaschinenfest· Fassungsvermoegen 375 mlMaterial:· KeramikGewicht: · 350 gGroe

Anbieter: Rakuten
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Cowboy- und Indianer-Abenteuer
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Cowboy Jim und Indianermädchen Una sind beste Freunde. Sie gehen in dieselbe Klasse der Cowboy- und Indianerschule. Dort unterrichten Lehrer Fächer wie Lasso werfen, Anschleichen, Feuer machen, Fische fangen und Floß bauen. Aber was hat es mit dem alten Lasso auf sich, das bereits Jims Uropa gehört hat? Als ein Ganove das geheimnisvolle Lasso stiehlt, verfolgen Jim und Una den Lasso-Dieb und machen eine spannende Entdeckung.Dieses Erstleserbuch eignet sich zum ersten Selberlesen (1./2. Klasse), zum gemeinsamen Lesen oder zum Vorlesen für jüngere Kinder.- Große Schrift- Einfache Wörter, kurze Sätze in Sinnzeilen- Eine Geschichte mit kurzen Kapiteln- Ein Leserätsel am Ende der Geschichte unterstützt das LeseverständnisDie Figuren und Szenen wurden in einer modernen, liebevollen und frechen Art illustriert und besitzen eine eigene charakteristische Farbigkeit. Dabei konzentrieren sich die Zeichnungen aufs Wesentliche und verleihen der Geschichte die passenden Akzente.Lese- und Medienempfehlung der Stiftung Lesen: " ... Cowboy- und Indianergeschichten werden viele Erwachsene an die eigene Kindheit erinnern - und können heute meist eher mit Witz als mit tatsächlichem Bezug zum Wilden Westen punkten. Das kleine Lasso-Abenteuer ist sehr lesefreundlich gestaltet: Mit kurzen Kapiteln, Flattersatz, großer Schrift und einem Leserätsel zum guten Schluss. In den klaren, fröhlichen Illustrationen verstecken sich nette Gags: So beraubt z.B. der Schurke ausgerechnet ... die ABC-Bank!" Die gesamte Rezension unter: https://www.stiftunglesen.de/service/leseempfehlungen/lese-und-medienempfehlungen/buch/3048?seite=2

Anbieter: buecher
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Cowboy- und Indianer-Abenteuer
8,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Cowboy Jim und Indianermädchen Una sind beste Freunde. Sie gehen in dieselbe Klasse der Cowboy- und Indianerschule. Dort unterrichten Lehrer Fächer wie Lasso werfen, Anschleichen, Feuer machen, Fische fangen und Floß bauen. Aber was hat es mit dem alten Lasso auf sich, das bereits Jims Uropa gehört hat? Als ein Ganove das geheimnisvolle Lasso stiehlt, verfolgen Jim und Una den Lasso-Dieb und machen eine spannende Entdeckung.Dieses Erstleserbuch eignet sich zum ersten Selberlesen (1./2. Klasse), zum gemeinsamen Lesen oder zum Vorlesen für jüngere Kinder.- Große Schrift- Einfache Wörter, kurze Sätze in Sinnzeilen- Eine Geschichte mit kurzen Kapiteln- Ein Leserätsel am Ende der Geschichte unterstützt das LeseverständnisDie Figuren und Szenen wurden in einer modernen, liebevollen und frechen Art illustriert und besitzen eine eigene charakteristische Farbigkeit. Dabei konzentrieren sich die Zeichnungen aufs Wesentliche und verleihen der Geschichte die passenden Akzente.Lese- und Medienempfehlung der Stiftung Lesen: " ... Cowboy- und Indianergeschichten werden viele Erwachsene an die eigene Kindheit erinnern - und können heute meist eher mit Witz als mit tatsächlichem Bezug zum Wilden Westen punkten. Das kleine Lasso-Abenteuer ist sehr lesefreundlich gestaltet: Mit kurzen Kapiteln, Flattersatz, großer Schrift und einem Leserätsel zum guten Schluss. In den klaren, fröhlichen Illustrationen verstecken sich nette Gags: So beraubt z.B. der Schurke ausgerechnet ... die ABC-Bank!" Die gesamte Rezension unter: https://www.stiftunglesen.de/service/leseempfehlungen/lese-und-medienempfehlungen/buch/3048?seite=2

Anbieter: buecher
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Cowboy- und Indianer-Abenteuer
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Cowboy Jim und Indianermädchen Una sind beste Freunde. Sie gehen in dieselbe Klasse der Cowboy- und Indianerschule. Dort unterrichten Lehrer Fächer wie Lasso werfen, Anschleichen, Feuer machen, Fische fangen und Floß bauen. Aber was hat es mit dem alten Lasso auf sich, das bereits Jims Uropa gehört hat? Als ein Ganove das geheimnisvolle Lasso stiehlt, verfolgen Jim und Una den Lasso-Dieb und machen eine spannende Entdeckung.Dieses Erstleserbuch eignet sich zum ersten Selberlesen (1./2. Klasse), zum gemeinsamen Lesen oder zum Vorlesen für jüngere Kinder.- Große Schrift- Einfache Wörter, kurze Sätze in Sinnzeilen- Eine Geschichte mit kurzen Kapiteln- Ein Leserätsel am Ende der Geschichte unterstützt das LeseverständnisDie Figuren und Szenen wurden in einer modernen, liebevollen und frechen Art illustriert und besitzen eine eigene charakteristische Farbigkeit. Dabei konzentrieren sich die Zeichnungen aufs Wesentliche und verleihen der Geschichte die passenden Akzente.Lese- und Medienempfehlung der Stiftung Lesen: " ... Cowboy- und Indianergeschichten werden viele Erwachsene an die eigene Kindheit erinnern - und können heute meist eher mit Witz als mit tatsächlichem Bezug zum Wilden Westen punkten. Das kleine Lasso-Abenteuer ist sehr lesefreundlich gestaltet: Mit kurzen Kapiteln, Flattersatz, großer Schrift und einem Leserätsel zum guten Schluss. In den klaren, fröhlichen Illustrationen verstecken sich nette Gags: So beraubt z.B. der Schurke ausgerechnet ... die ABC-Bank!" Die gesamte Rezension unter: https://www.stiftunglesen.de/service/leseempfehlungen/lese-und-medienempfehlungen/buch/3048?seite=2

Anbieter: Dodax
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Cowboy- und Indianer-Abenteuer
12,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Cowboy Jim und Indianermädchen Una sind beste Freunde. Sie gehen in dieselbe Klasse der Cowboy- und Indianerschule. Dort unterrichten Lehrer Fächer wie Lasso werfen, Anschleichen, Feuer machen, Fische fangen und Floss bauen. Aber was hat es mit dem alten Lasso auf sich, das bereits Jims Uropa gehört hat? Als ein Ganove das geheimnisvolle Lasso stiehlt, verfolgen Jim und Una den Lasso-Dieb und machen eine spannende Entdeckung. Dieses Erstleserbuch eignet sich zum ersten Selberlesen (1./2. Klasse), zum gemeinsamen Lesen oder zum Vorlesen für jüngere Kinder. - Grosse Schrift - Einfache Wörter, kurze Sätze in Sinnzeilen - Eine Geschichte mit kurzen Kapiteln - Ein Leserätsel am Ende der Geschichte unterstützt das Leseverständnis Die Figuren und Szenen wurden in einer modernen, liebevollen und frechen Art illustriert und besitzen eine eigene charakteristische Farbigkeit. Dabei konzentrieren sich die Zeichnungen aufs Wesentliche und verleihen der Geschichte die passenden Akzente. Lese- und Medienempfehlung der Stiftung Lesen: ' ... Cowboy- und Indianergeschichten werden viele Erwachsene an die eigene Kindheit erinnern – und können heute meist eher mit Witz als mit tatsächlichem Bezug zum Wilden Westen punkten. Das kleine Lasso-Abenteuer ist sehr lesefreundlich gestaltet: Mit kurzen Kapiteln, Flattersatz, grosser Schrift und einem Leserätsel zum guten Schluss. In den klaren, fröhlichen Illustrationen verstecken sich nette Gags: So beraubt z.B. der Schurke ausgerechnet … die ABC-Bank!' Die gesamte Rezension unter: https://www.stiftunglesen.de/service/leseempfehlungen/lese-und-medienempfehlungen/buch/3048?seite=2

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Cowboy- und Indianer-Abenteuer
8,20 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Cowboy Jim und Indianermädchen Una sind beste Freunde. Sie gehen in dieselbe Klasse der Cowboy- und Indianerschule. Dort unterrichten Lehrer Fächer wie Lasso werfen, Anschleichen, Feuer machen, Fische fangen und Floß bauen. Aber was hat es mit dem alten Lasso auf sich, das bereits Jims Uropa gehört hat? Als ein Ganove das geheimnisvolle Lasso stiehlt, verfolgen Jim und Una den Lasso-Dieb und machen eine spannende Entdeckung. Dieses Erstleserbuch eignet sich zum ersten Selberlesen (1./2. Klasse), zum gemeinsamen Lesen oder zum Vorlesen für jüngere Kinder. - Große Schrift - Einfache Wörter, kurze Sätze in Sinnzeilen - Eine Geschichte mit kurzen Kapiteln - Ein Leserätsel am Ende der Geschichte unterstützt das Leseverständnis Die Figuren und Szenen wurden in einer modernen, liebevollen und frechen Art illustriert und besitzen eine eigene charakteristische Farbigkeit. Dabei konzentrieren sich die Zeichnungen aufs Wesentliche und verleihen der Geschichte die passenden Akzente. Lese- und Medienempfehlung der Stiftung Lesen: ' ... Cowboy- und Indianergeschichten werden viele Erwachsene an die eigene Kindheit erinnern – und können heute meist eher mit Witz als mit tatsächlichem Bezug zum Wilden Westen punkten. Das kleine Lasso-Abenteuer ist sehr lesefreundlich gestaltet: Mit kurzen Kapiteln, Flattersatz, großer Schrift und einem Leserätsel zum guten Schluss. In den klaren, fröhlichen Illustrationen verstecken sich nette Gags: So beraubt z.B. der Schurke ausgerechnet … die ABC-Bank!' Die gesamte Rezension unter: https://www.stiftunglesen.de/service/leseempfehlungen/lese-und-medienempfehlungen/buch/3048?seite=2

Anbieter: Thalia AT
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot